Home Multivisionsshows Technik Biografie Impressum Links Kontakt

HIMALAYA - die Völker am Dach der Welt

Kontrastreich in Landschaft, Klima und Vegetation. Die Lebensweise der Bewohner ist hauptsächlich buddhistisch, aber auch hinduistisch geprägt. Abenteuerliche Strassen und Wege verbinden Orte und Städte miteinander.

Darjeeling, Sikkim und das Königreich Nepal bilden den Süden dieser Region. Die Königsstädte Bhaktapur und Kathmandu sind mystisch - religiöse Zentren im Königreich. Die politische Lage im Land ist geprägt von Aufständen und Unterdrückung. Im Westen Nepals hat man vom Pokharatal aus Gelegenheit das Gebiet um den Anapurna kennen zu lernen. Die Nordwestregionen werden vom ehemaligen Königreich Ladakh und Kashmir gebildet. In der Eiswüste des Karakorum befindet sich der K2, der zweithöchste Berg der Welt.

Trotz extremer Lebensbedingungen des Hochlandes kann man die Verbundenheit der Tibeter mit ihrer Heimat spüren. Klöster, Dörfer und Städte sind sehr einfach und ohne jeglichem Komfort. Das wichtigste Gebäude in der Hauptstadt Lhasa ist der Pottalapalast, einst das religiöse und politische Zentrum des Landes. Der Weg über den Himalayahauptkamm ist an manchen Stellen nur zu Fuß bewältigbar.